03.03.2022 | Feuerwehr-Führung

Spendenaktion für den ukrainischen Katastrophenschutz + Update

Spendenaktion für den ukrainischen Katastrophenschutz

### Update zur Spendenaktion für den ukrainischen Katastrophenschutz 

Bereits am Abend des 05.03.2022 erreichte uns die Information, dass die Spenden der Feuerwehren in Ukraine angekommen sind. 

Es freut uns, dass der Transport gut geklappt hat und wir die Rückmeldung der ukrainischen Kameradinnen und Kameraden erhalten haben. ###

 

Am gestrigen Mittwoch, 02.03.2022 endete die kurzfristige Spenden-und Sammelaktion der Unternehmen Barth Feuerwehrtechnik und Weber Rescue Systems sowie der Feuerwehr und Stadt Fellbach. Auch die Feuerwehren aus dem Landkreis Böblingen unterstützen diese Aktion. Feuerwehrtechnische Geräte von den Feuerwehren Sindelfingen, Leonberg und Gärtringen wurden zum Sammelpunkt Herrenberg gebracht, wo diese zusammen mit den Spenden der Herrenberger Abteilungen verpackt und verladen wurden. Vom Gerätehaus der Abteilung Herrenberg brachen gegen Mittag dann vier ehrenamtliche Kameraden der Abteilung Gültstein mit einem Wechsellader und MTW auf, um die Spenden termingerecht noch vor 16 Uhr in Fellbach abliefern zu können. Mit den, in kürzester Zeit, gesammelten feuerwehrtechnischen Geräten, Ausrüstungsgegenständen, Schläuchen und weiteren Hilfsmitteln, können wir einen kleinen Beitrag zur Unterstützung der Kameraden in Ukraine beitragen. An diesem Tag zeigte sich wieder mal, dass die Feuerwehr neben ihren Tätigkeiten im Einsatzdienst in den eigenen Gemeinden und der Unterstützung im Landkreis auch stets gewillt ist andern zu helfen. Egal ob bei der Hochwasser Katastrophe im Ahrtal, dem Erdbeben in Kroatien oder nun dem Krieg in Ukraine.

Zurück zur Übersicht