17.06.2022 | Herrenberg

Sehr große Waldbrandgefahr in den Wäldern Herrenbergs

Die hochsommerlichen Temperaturen sorgen für eine hohe Waldbrandgefahr! Das Stadtgebiet Herrenberg und damit auch die entsprechenden Wälder haben bereits die höchste Waldbrandgefahrenstufe erreicht.

Wegen der aktuellen Hitze bittet die Feuerwehr darum, keine Gegenstände wie Glas oder durchsichtige Kunststoffe in Wälder und Feldgebiete zu werfen, da diese bei der Sonneneinstrahlung wie eine Lupe wirken und ein Feuer entfachen können. Ebenso sollte man keine Zigaretten achtlos wegwerfen und Feuer im Freien vermeiden. Darüber hinaus empfiehlt die Feuerwehr, die öffentlichen Grillstellen in den Waldgebieten der Stadt Herrenberg nicht zu benutzen.

Häufig wird unterschätzt, dass im Sommer trockener Bewuchs oder Grasflächen in der Nähe von Feuerstellen auch außerhalb des Waldes in Brand geraten können. Darüber hinaus besteht durch Wind und Windböen die Gefahr, dass sich ein Feuer zusätzlich sehr schnell ausbreitet und sich ein Flächen- oder Waldbrand daraus entwickeln kann.

Wird ein Flächen- oder Waldbrand entdeckt, ist unverzüglich die Feuerwehr über den Notruf 112 zu verständigen. Geben Sie den genauen Ort des Brandes an oder warten Sie auf die Feuerwehr an einem gut beschreibbaren Ort in der Nähe, um sie von dort aus einzuweisen.

Ausflügler, die Abkühlung und Schatten im Wald suchen, werden dringend gebeten, auf Waldwegen und Zufahrten zu den Wäldern nicht zu parken, damit die Feuerwehr bei der Anfahrt in die Wälder nicht behindert wird.

Zurück zur Übersicht